Übungstag bei der Feuerwehr Eichenau

Übungstag 2018

Bereits zum wiederholten Male organisierte die Feuerwehr einen gemeinsamen Übungstag. Mehr als 20 aktive Übungsteilnehmer von Feuerwehr und dem BRK Eichenau waren mit dabei.

Die Übungslagen:

  • Unfall mit zwei Fahrradfahrern auf der Leite (Erstversorgung und Rettung aus unwegsamen Gelände)
  • Baustellenunfall
  • Verkehrsunfall (mehrere Personen im Fahrzeug eingeklemmt sowie Verdacht auf Gefahrgut an der Einsatzstelle)
  • Brand einer Gartenhütte (Verpuffung durch einen Grill)

Ziel des gemeinsamen Übungstages war es, die bereits gute Abstimmung und Zusammenarbeit zwischen Feuerwehr und Rettungsdienst sowie das Kennenlernen organisationsübergreifend noch weiter zu optimieren. Die Verbesserung der Kommunikation, die Abstimmung von Arbeitsabläufen im Rettungseinsatz und viele Details stehen dabei im Mittelpunkt. Nur eine möglichst realistische unvorhersehbare Übungsdarstellung ermöglicht den Teilnehmern praxisorientiertes Training. Die gesammelte Erfahrung, insbesondere das Arbeiten in einer Stresssituation bereitet die Freiwillige Feuerwehr sowie den Rettungsdienst auf die künftigen Herausforderungen im Einsatz vor.

Professionelle Hilfe, wie sie von der Freiwilligen Feuerwehr und dem Rettungsdienst im Alltag erwartet werden, kann so intensiv an einem gemeinsamen Übungstag noch besser  trainiert werden. Die Aktiven waren von 8.00 bis etwa 18.00 Uhr im Einsatz. Den Abschluss des Übungstages bildete auch in diesem Jahr wieder ein gemeinsames Abendessen der Übungsteilnehmer im Feuerwehrgerätehaus. Der Übungstag und die Einsatzlagen waren der Polizei sowie der integrierten Leitstelle (ILS) bekannt.

Christoph Glas-Fröhlich

Öffentlichkeitsarbeit FF Eichenau

drucken nach oben