Tanklöschfahrzeug TLF 24/48

TLF 20/48 FFE

 

 

Aufgaben: Spezialfahrzeug überwiegend für Brandeinsätze techn. Hilfeleistungen kleineren Umfangs

Funkruf:

"Florian Eichenau 23/1"

Baujahr:

1994

Fahrgestell:

MAN 19.322

Allradantrieb und Retarder

permanenter Allradantrieb

18t Gesamtgewicht

320PS / 235 kW

Aufbau:

Fa. Metz, Karlsruhe

Tank:

4800l Wasser

500l Schaummittel

Pumpe:

2400l/min bei 8bar Nennleistung

Besatzung:

1 Fahrer + 2 Feuerwehrmänner

Beschreibung:

  • Einsatz wegen des großen Löschwassertanks hauptsächlich bei Brandeinsätzen, insbesondere auch in Gebieten mit schlechter Löschwasserversorgung.

  • Bekämpfung von Bränden und Gefahrgut-Schäden aus sicherer Entfernung mittels Wasser oder Schaum durch den Dachmonitor_TLF mit großer Wurfweite.

  • Einsatz bei kleineren technischen Hilfeleistungen durch Geräte wie Kettensäge, Motor-Trennschleifer, tragbaren 3kVA Stromerzeuger, Beleuchtungssatz mit Stativ

weitere Ausrüstungs- merkmale
  • 50m Schnellangriffseinrichtung mit Hohlstrahlrohr
  • B-Schlauch in Buchten mit fest angekuppeltem Verteiler (Schnellangriffs-Verteiler)
  • 4-teilige Steckleiter
  • tragbarer Wasserwerfer
  • 4 Chemie-, 2 Hitzeschutzanzüge
  • 2 Sabre Überdruck-Pressluftatmer mit Totmannwarnung
  • selbstaufrichtender Auffangbehälter für 3000l Mineralöl.
  • Abdicht- und Auffangplanen
  • Fluchthauben
  • Hör-/sprechgarnitur für 4-m Band Funk am Pumpenstand
  • Rückfahrkamera
  • Standheizung
  • Stromerzeuger 2KVA, mit Beleuchtungssatz
  • Motortrennschleifer
  • Kettensäge, mit Schnittschutzausrüstung
Preis: ca. 600.000,- DM
Vorgänger: TLF 16/25 von 1971

 

drucken nach oben